Maßnahmen zur Energiesparmaßnahmen ergriffen

Auch der Zweckverband Hallenbad Pohlheim als Betreiber des Hallenbades in Watzenborn-Steinberg hat sich dafür Entschieden, Maßnahmen zum Einsparen von Energie zu ergreifen. Die Bürgermeister der Trägerkommunen Fernwald und Pohlheim, Manuel Rosenke und Andreas Ruck vereinbarten gemeinsam mit der Stadtwerke Gießen AG verschiedene Maßnahmen.

Neben dem Absenken der Wassertemperatur im Schwimmbecken und Sprungbecken wurde die Temperatur des Duschwassers gesenkt. Außerdem wird ab dem 15.08.2022 vorübergehend die Sauna geschlossen.

Man will damit dem sich aus der Energieverknappung entstandenen und weiter entstehenden Kostendruck entgegentreten und somit letztendlich den Weiterbetrieb des Bades sichern. Und nicht zuletzt beteiligt sich der Zweckverband damit an dem Versuch, mit dem Primärenergieträger Gas sparsam umzugehen.

Die Badegäste werden um Verständnis für die ergriffenen Maßnahmen gebeten.